| Philippinen | Garden of Tabinay | Appartements | Preise | Anreise | Reservierung | Links | Video | Kontakt | Gästebuch | Homepage |


Gästebuch "Garden of Tabinay"

   
Datum:Dienstag, den 2. Mai 2017 um 20.21 Uhr
Name:Bärbel
E-Mail:mehasiah@arcor.de
Eintrag:Drei Wochen habe ich eine traumhaft schöne Zeit im Garden of Tabinay verbracht. Jeden Morgen vom Bungalow aus den Sonnenaufgang über dem Meer zu sehen, die vorbeiziehenden Fischerboote, die kleinen Philippinos, die sie sich an den Wellen erfreuten, war wunderschön. Man taucht in eine andere Welt und fühlt sich einfach nur glücklich. Es waren oftmals die kleinen Dinge, die wir vergessen haben, zu schätzen. Für mich war es ein Paradies im Palmengarten, umgeben von lieben Menschen. Ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei Herrn Kainhofer, Rowena, Melody und Nivo für die schöne Zeit bedanken. Meinem kleinen Ryan wünsche ich einen guten Start für den Schulanfang. Ich komme bald wieder!!!

Datum:Dienstag, den 5. Juli 2016 um 11.43 Uhr
Name:Kuno
E-Mail:paschunke@mail.cz
Eintrag:

Datum:Sonntag, den 24. Mai 2015 um 7.44 Uhr
Name:Christa Golob /Werner Deinlein
E-Mail:ch.golob@bluewin.ch
Eintrag:„Ferien für Individualisten“

Wer nicht gern „pauschal“ reist, wer sich nicht in fernen Ländern unter „Seinesgleichen“ (Touristen) in Bettenburgen tummeln möchte, dem sei hier ein kleines Juwel auf Mindoro, einer gut erreichbaren Insel der Philippinen, empfohlen.

Im Januar/Februar 2015 reisten wir zum ersten (aber nicht zum letzten) Mal auf die Philippinen. Gut vorbereitet durch den intensiven mail-kontakt mit unserem Gastgeber, der geduldig alle neu auftauchenden Fragen beantwortete und schliesslich die einzelnen Stationen Flughafen/Hotel/Transfer zum Hafen und Empfang in Puerto Galera perfekt organisierte.
Dann erwartete uns eine Oase, ein kleines Paradies! Noch heute, Monate später müssen wir nur die Augen schliessen, um uns zu erinnern: an den Strand unmittelbar vor der Tür, den Garten mit den imposanten Kokosnusspalmen, der Blütenpracht, sorgfältig und fast möchte ich sagen meditativ gepflegt durch Nivo dem Gärtner. Umsorgt von Rowena und ihrer Hilfe Melody, die uns immer wieder neue lukullische Genüsse präsentierten.
Zurückgezogen und trotzdem mitten im Dorf zu sein, teilhaben zu können an den Aktivitäten der Dorfbewohner, ob an den Hahnenkämpfen der Männer, den anfeuernden Rufen für die lokalen Basketballspieler oder den Karaokeversuchen der Teenager anlässlich einer Abschiedsparty, diese Kombination hat es uns angetan.

Auf unseren Wanderungen durch die ursprüngliche Landschaft entdeckten wir, wie an einer Perlenkette aneinandergereiht, kleine, romantische Buchten. Begegnungen mit den Menschen waren von Freundlichkeit geprägt und der Besuch bei den Ureinwohnern speziell berührend. Jeden Abend kehrten wir erfüllt und gern „nach Hause“ zurück. Erholsame, spannende, berührende Ferien, kein Wunsch blieb offen. Wir denken mit Freude und Dankbarkeit zurück.

Christa Golob und Werner Deinlein
Schweiz

Datum:Dienstag, den 7. Januar 2014 um 7.59 Uhr
Name:Bernd Willwandt
E-Mail:bernd-obelix@t-online.de
Eintrag:Hatte vom 4.12.-30.12.2013 ein Appartment im Garden of Tabinay gebucht und es hat mir sehr gut gefallen.Das kleine Resort ist sehr schön und wird jeden Tag inkl.Strand von Nivo dem Gärtner gepflegt.Von der Terrasse hat man einen direkten Blick auf den Pazifik und nach ca.50 meter ist man schon im klaren,sauberen Wasser mit einen eigenen Zugang zum Strand.
Rowena ist eine excellente Köchin egal ob auf europäische oder philippinische Art(die Katze hat immer umsonst auf Reste gehofft)und war immer bereit zu helfen um einem den Urlaub so angenehm wie möglich zu gestalten,egal mit welchem Problem oder Fragen man sie um Hilfe bat.
Das Appartment ist gemütlich eingerichtet,man hat die Möglichkeit selbst zum Kochen(wobei ich darauf gern verzichtet habe bei dem schmackhaften Essen von Rowena)wird regelmäßig gereinigt und die Wäsche gewechselt.Ich hatte mir für die Zeit von meinem Aufenthalt einen Motorroller gemietet was ich jedem empfehlen kann um ein wenig die Insel zu erkunden.
Wenn es jemand ruhig und gemütlich haben möchte sich aber auch gleichzeitg ab und zu ins Nachtleben begeben will(Sabang ist mit dem Trycicle in 15 min.zu erreichen)dann kann
ich es nur wärmstens empfehlen.
Nebenbei möchte ich noch das Muelle Pier erwähnen wo man gemütlich was trinken kann
und auf viele deutsprachige Auswanderer trifft.
Zum Schluss möchte ich noch anmerken,mir hat es so gut gefallen so das ich kaum wieder in Deutschland meinen Urlaub eingetragen und den Flug gebucht habe für die nächsten schönen Wochen im Garden of Tabinay und das ist bei
mir das erste Mal das ich 2 mal denselben Urlaubsort besuche.
Liebe Grüße und bis bald
Bernd


Datum:Dienstag, den 20. August 2013 um 16.32 Uhr
Name:Sandra Horlamus
E-Mail:ibh-horlamus@t-online.de
Eintrag:Urlaub vom 01.08. bis 18.08.2013
Mit meinem 9-jährigen Sohn habe ich im Garden of Tabinay einen wunderschönen Urlaub verbracht. Alles hat gepasst. Die Anreise war auch sehr gut organisiert. Rowena hat in allen Lebenslagen geholfen, uns auf Einkäufen begleitet und sehr schöne Ausflüge organisiert. Wir hatten Halbpension gebucht und wurden von Rowena so richtig verwöhnt. Der Strand und der schön angelegte Garten werden von einem Gärtner sehr gepflegt. Wenn man die Natur und das Meer liebt, verlebt man dort einen tollen Urlaub.
Wir können den Garden of Tabinay nur empfehlen.

Datum:Sonntag, den 19. Mai 2013 um 10.52 Uhr
Name:Antje, Jörg, Lena Kraft
E-Mail:antjekraft@gmx.de
Eintrag:Nach ein paar Tagen in Manila sind wir für vier Tage auf die Insel Mindoro Oriental gereist. Die Anreise war einfach - die Beschreibung auf dieser Internetseite ausführlich - so das alles gut geklappt hat. Die Unterkunft im Garden-of-Tabinay ist super. Hier haben wir uns sofort wohl gefühlt. Alles - wirklich alles - ist tip,top gepflegt. Eine sehr schöne Gartenanlage-wunderbare Blühpflanzen, die wir Europäer nur als Topfpflanze kennen. Wir haben beide Appartments belegt - super sauber - an alles ist gedacht - für Selbstversorger ist alles vorhanden - vom Wasserkocher, über Kaffeemaschine und Toaster. Ausreichend Geschirr,Besteck, Messer usw. (manch deutsche Ferienwohnung die wir besuchten war spärlicher in der Kücheneinrichtung). Da wir nur vier Tage hier verweilten, haben wir uns dazu entschlossen Frühstück und Abendessen bei Rowena zu buchen. Sie kocht ganz hervorragend wir konnten sogar von einer Speisekarte auswählen. Rowena hat uns einen Jeepney für einen Ausflug organisiert. Unser Ausflug führte uns zum White Beach - als wir dort waren, wollten wir schnell wieder zurück zum Tabinay Beach - hier ist es ruhiger ! Wir haben die Tage im Garden of Tabinay sehr genossen. Einfach mal die Seele baumeln lassen - ein paar Schritte und wir waren im warmen Meer. Sonnenbaden in so herrlicher Umgebung. Wir können jedem diese tolle Unterkunft uneingeschränkt weiter empfehlen !! Wann finden wir Euch auf Facebook ?

Datum:Samstag, den 20. April 2013 um 12.46 Uhr
Name:Heidi Lang und Dietmar Stiehler
E-Mail:Heidi Lange [ideih43@gmx.de]
Eintrag:wir möchten uns nochmals für die gute betreuung durch Rovena bedanken. es hat uns sehr gut in ihrem bungalow gefallen. der garten und das meer waren herrlich, ebenso das wetter. bei uns ist es noch sehr kalt. wir warten auf den frühling. viele grüsse von heidi lange und dietmar stiehler

Datum:Sonntag, den 1. Juli 2012 um 8.41 Uhr
Name:Svenja Becker und Uwe Vogelbacher
Eintrag:nun bin ich seit Montag schon wieder am Arbeiten, die Zeit vergeht einfach zu schnell.
Ich möchte mich bei ihnen nochmal bedanken, dass sie uns einen so wunderbaren Urlaub in ihrem Paradies
ermöglicht haben. Es war einfach alles perfekt! Ihr Team ist klasse und mit Rowena werde ich ab und zu mal mailen,
wirklich eine tolle Frau.
Ich wünsche ihnen alles Gute und vielleicht kommen wir ja mal wieder nach Tabinay. Bis jetzt suchen wir immer wieder
neue Destinationen, denn wir haben lange noch nicht alles in Asien gesehen, was uns interessiert.
Liebe Grüße
Svenja Becker und Uwe Vogelbacher

Datum:Sonntag, den 12. Februar 2012 um 20.26 Uhr
Name:Angelika und Familie
E-Mail:a-weigel@gmx.de
Eintrag:Wir möchten auch einen kurzen Rückblick über unseren Aufenthalt im \"Garden of Taninay\" geben. Wir, das sind Harry und Angelika mit den drei Kindern Sina, Paul und Anna durften für fast zwei Monate Gäste im Garden sein. Wir sagen Dankeschön für diese traumhafte Zeit.
Die Unterkünfte waren tip top eingerichtet und sauber (Vielen DAnk an Maylin), der Palmengarten erinnerte an ein kleines Tropenparadies (Vielen Dank an Nivo) die Betreuung vor Ort durch Rowena war einzigartig. Wir und unsere Kinder fühlten sich immer herzlich willkommen. Der Palmengarten und das angrenzende Meer waren perfekt für die Kids.
Wir hatten tolle Ausflüge mit dem Tricycle (Danke an Robert) zum White beach, zum noch schöneren Strand von Talipanan, zu den Wasserfällen in der Umgebung, zu den Goldschürfern und zu den Eingeborenendörfen in der Umgebung. Wir hatten eine tolle Bootsfahrt mit dem kleinen Auslegerboot von Erich (bleibt unvergessen, danke Nivo)zu den schönen Stränden von Durlangan. Egal welchen Wunsch wir hatten, Rowena veruchte uns immer zu helfen. Lecker war das Dinner, dass wir ab und zu bei ihr bestellten. Lecker waren auch die Kokusnüsse, die uns Nivo auf Wunsch aus dem Palmengarten brachte.
Zu aller letzt danke auch für den wunderschönen Abschlussabend, Nivo mit seiner Gitarre war unschlagbar, alle waren nochmal da... Einfach schön.
Alles in allem ist uns der Abschied richtig schwer gefallen. Wir können den Garden of Taninay absolut empfehlen. Man kann sich bei Rowena einfach nur wohlfühlen
Auch für \"tauchende Familien\" halten wir den Platz für ideal, da man mit Tricycle oder Jeepny schnell in Sabang, dem Taucherparadies, ist.
Ganz liebe Grüße an Rowena, Erich und Ryan von den Angelika und Harry

Datum:Samstag, den 7. Januar 2012 um 3.24 Uhr
Name:Birgit mit Familie
E-Mail:bipu@gmx.de
Eintrag: Eintrag:
Die Buchung hier war für uns ein Glücksgriff, als wir nach einer Unterkunft für ein ppaar Tage Strandurlaub während meines Besuchs in Manila suchten. Von Beginn an war Erich Kainhofer bemüht, alle unsere Fragen zu beantworten und uns Tipps für Anreise und Programm zu geben. Die Appartments wurden nach Wunsch frei gehalten, so dass der zweite Teil der Familie problemlos ein paar Tage später anreisen konnte - ins Paradies! Der Ausblick von der Terasse ist traumhaft! Die Ausstattung der Appartments ist super, schön und zweckmäßig - es ist alles da, was man braucht. Sehr angenehm war die Betreuung durch Rowena - sie hat sich um alles gekümmert, die Ausflüge festgemacht, für uns telefoniert, meiner Tochter philippinisch Kochen gezeigt und am Heiligabend durften wir mit ihrer Familie gemeinsam das von ihr gekochte Christmas Dinner einnehmen. Einfach eine rundum schöne Zeit und auch die anderen Angestellten waren immer hilfsbereit. So bekamen wir vom Gärtner zur Ankunft eine Kokosnuss als Erfrischung! Unser Ausflug mit dem Jeepney zu den Tukuran-Wasserfällen war ein Highlight und auch sonst haben wir viele Eindrücke gesammelt. Mindoro ist eine Reise wert, insbesondere, wenn man von Manila aus nicht unbedingt ewig zu einer Insel unterwegs sein will und keinen weiteren Flug buchen möchte. Auf jeden Fall war es für uns eine wunderschöne Zeit im tropisch schönen Garden of Tabinay und wir danken Rowena und Erich für diese wunderschöne Unterkunft! Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft!



Datum:Sonntag, den 25. September 2011 um 20.00 Uhr
Name:Stefan Papperitz
E-Mail:drstefanp@gmx.de
Eintrag:Die Top-Zufriedenheit vom letzten Jahr war einer der Gründe für die \"magische Anziehungskraft\" für einen 3 wöchigen Urlaub im Resort \"Garden of Tabinay\" in Tabinay auf Mindoro jetzt im September 2011.
Wie letztes Jahr kümmert sich Rowena um alles und sie ist natürlich an Freundlichkeit nicht zu überbieten. Das alles seinen geregelten Gang läuft, dafür gebührt Nivo und Meilyn Dank. Nicht zu vergessen ist auch die Hilfsbereitschaft vom Tricycle- Fahrer Robert. Im Resort geniest man eine kleine tropische Welt. Um ins Wasser zu springen genügt es nur das andere Tor zu öffnen. Ausflugsziele gibt es natürlich einige wie zum Beispiel die traumhaften Tamaraw-Wasserfälle oder ein Besuch der Goldschürffer von Dulangan oder ein Abstecher zu den Ureinwohnern, den Mangyangs in den Bergen um Puerto Galera. Möchte man sich ins Nachtleben stürzen, dann ist das etwa 8 km entfernte Sabang das Richtige. Zum Abschied hat Rowena extra für mich ein abendliches Fest gegeben mit musikalischer Beilage von Nivo.
Als Fazit kann ich nur eines sagen, wir sehen uns auf jedem Fall wieder.

es grüßt Stefan

Datum:Montag, den 30. Mai 2011 um 15.33 Uhr
Name:Peter&Helga Gottschling
E-Mail:pgottschling@chello.at
Eintrag:Nach über einem Monat auf den Philippinen (Manila, Luzon, Panay, Boracay)sind wir am 24. Februar 2010 im Garden of Tabinay angekommen und haben uns in der hübschen Ferienwohnung rechts sofort wohlgefühlt.Die ersten Tage waren mit Erkunden was man wo einkaufen kann usw. ausgefüllt, aber wir haben uns bald recht gut in Puerto Galera ausgekannt und nach und nach die vielen Bade- und Schnorchelmöglichkeiten entdeckt. Bereits in der Früh beim Frühstück auf dem Balkon vor dem Zimmer mit einem freundlichen Guten Morgen-Gruß von Rowena,Nivo und Mylena aber auch Nachmittag und Abends haben wir die Ruhe des wunderbaren, tropischen Gartens und des Strandes genossen - was für ein Gegensatz zu dem Trubel in Sabang oder auf Boracay ! Mit den guten Ratschlägen von Rowena und dem Tricycle von Robert haben wir einige schöne und interessante Punkte besucht, als Höhepunkt für uns verrückte Geologen das Goldbergwerk im Wald oberhalb Dulangan. Weitere Höhepunkte waren die abendlichen Geburtstagsfeiern von Gabi und Helmut aus Berlin mit ihren Reisegefährten Angelika und Jürgen und der ganzen Tabinay-Crew, natürlich durfte der immer fröhliche Willi aus der Nachbarschaft nicht fehlen.Drei Wochen waren bald um und eigentlich hätten wir ohne Weiteres noch länger bleiben können anstatt in das spätwinterliche Europa zurückzukehren.Für den nächsten Winter planen wir wiederum einen längeren Aufenthalt auf den Philippinen und werden, wenn möglich, auch wieder nach Tabinay kommen. Bis dahin wünschen wir Rowena, und der gesamten Garden of Tabinay Mannschaft alles Gute mit herzlichen Grüßen
P & H Go aus Wien-Umgebung

Datum:Montag, den 7. Februar 2011 um 9.52 Uhr
Name:Horst Friesicke
E-Mail:horst.friesicke@web.de
Eintrag:Nach Aufenthalten in Resorts auf Palawan, Cebu, Sipaway, Negros und Siquijor haben wir im
Dezember 2010/Januar 2011 unseren achtwöchigen Urlaub im \"Garden of Tabinay\" genossen.
Sehr angetan waren wir von der Sauberkeit des kleinen Resorts, der täglichen Pflege von Zimmer, Garten und Strand, des äääregelmäßigen Handtuch-und Bettwäschewechsels sowie des äußerst schmack-haften Essens.
Managerin Rowena mit Meilyn, Nivo und Tricycle-Fahrer Robert war es gelungen, alle unsere Wünsche zu erfüllen. Sie waren stets fürsorglich. Ebenso wie Erich Kainhofer in KL.
Vorteilhaft für einen längeren Aufenthalt sind die Einkaufsmöglichkeiten in den Stores gleich um die Ecke sowie die im nahen Puerto Galera.
Das alles trägt dazu bei, hier einen ruhigen und erholsamen Urlaub zu verleben!
Sollten wir gesund bleiben, kommen wir bestimmt noch einmal in den \"Garden\" zurück.
Vielen Dank für alles sagen Edeltraud und Horst.

Datum:Montag, den 11. Oktober 2010 um 20.20 Uhr
Name:Stefan Papperitz
E-Mail:drstefanp@gmx.de
Eintrag:Im September 2010 war ich wieder für knapp 3 Wochen auf Mindoro und wählte aber als Resort das \"Garden of Tabinay\". Hier ist man eingebettet in einen sehr schönen Resort mit umfangreicher Ausstattung eingebettet im gepflegten Palmengarten mit Sonnenstühle und direkten Zugang zum langsam ins Meer einlaufenden Strand. Das Resort wird sozusagen gemanagt von Rowena, einer sehr zuvorkommenden Dame, die sehr um das Wohl der Gäste bemüht ist. Extra für mich hat Rowena einen sozusagen kleinen Empfang/ Essen gegeben mit musikalischer Begleitung von Nivo vom Team Garden of Taninay. Für die ganze Zeit mietete ich mir eine Enduro und habe mir noch einiges angeschaut, was ich damals verpaßte. Zu erwähnen wäre zum Beispiel die \"Goldschürfer\" von Dulangan oder die Mangyan´s in den Bergen um Puerto Galera.
Ich werde mit höherer Wahrscheinlichkeit wieder dorthin reisen, dann natürlich ins Garden of Tabinay.
Nochmals herzlichen Dank an Rowena, Nivo, den Tricycle- Fahrer Robert und Erich im fernen Kuala Lumpur !


es grüßt Stefan

Datum:Donnerstag, den 8. April 2010 um 19.52 Uhr
Name:Gabriele und Helmut
E-Mail:gabi.liebschwager@web.de
Eintrag:Über Tabinay Garden wurde schon viel gesagt und man kann sich dem nur anschließen.
Vielleicht soviel:
Sollten Sie Null-Bock auf die sterile Abgeschiedenheit eines Ferienhotels haben, aber dennoch auf europäischen Standard Wert legen,dann ist Tabinay Garden schon einmal die richtige Wahl.
Wollen Sie mehr über die Menschen und die Natur dieses Landes erfahren und ist Ihnen eine familiäre Bindung wichtig, werden Sie Rowena, Mellis, Nivo, Robert und all die anderen nicht entäuschen.
Haben Sie Bedenken, so ganz auf sich gestellt an und abzureisen, Erich Hainhofer wirde Ihnen diese zerstreuen.
Sie können sich ganz entspannt in die Hände dieser(für Sie noch) Fremden begeben,denn Sie verlassen diese liebenswerten Menschen, als Freunde, wenn \"Sie\" es zulassen!
Wir haben 18 Tage mit Menschen verbracht, die uns sehr ans Herz gewachsen sind und werden diesen Urlaub unser Leben lang nicht vergessen.

Vielen Dank noch einmalfür Alles, Ihr Lieben von Helmut und Gabi aus Berlin
Helmut

Datum:Montag, den 5. April 2010 um 17.02 Uhr
Name:Werner and Ursula
E-Mail:wgg-u@web.de
Eintrag:We ran away from the cold Winter in Germany between January and February 2010. What a good vacation we had in the Garden of Tabinay!!!
It was like Paradise-Seeview and our beach for us alone. Our Apartement was sweet,nice and daily cleaned. Althoug the bedsheets and towels were changed daily and cleaned up. Everything was perfect because of Mylin the bussy housegirl. The whole Garden was managed from the Garden-Manager Nivo- Coulourful and nicely. We felt very well because of the owner Rowena. In simple words : It felt like Paradise!
At the moment its cold and cloudy in Germany but we are happy when we remeber about the beautiufil place of Garden of Tabinay and these 3 lovely people. For sure we have to come back again.
See you soon.

Ursula and Werner

Datum:Sonntag, den 28. März 2010 um 15.47 Uhr
Name:Angelika & Jürgen Reiche aus Berlin
E-Mail:Info@reiche-agentur.de
Eintrag:Wir waren vom 22. Februar bis 12. März 2010 Gast im „Garden of Tabinay“.
Von der ersten Minute an fühlten wir uns wie zuhause. Nachdem wir unsere Koffer usgepackt und endlich die Badesachen an hatten,ging´s erstmal ins blaue, warme Meer.
Anschl. gab es was Kaltes zu trinken und ein köstliches Mittagessen,das uns Rowena und Mylin schnell gezaubert haben. So wie der Urlaub dort begann,ging es immer weiter.
Rowena und Mylin lasen uns jeden Wunsch von den Augen ab und sorgten für deren Erfüllung.
Ob Massagen,ein Leihwagen,eine Telefonkarte oder Ausflugstips – Essen wir heut Fisch oder Fleisch, Reis oder Nudeln oder ´ne Suppe – egal – Rowena macht das schon,nie mit murren,sondern immer mit einem charmanten Lächeln.
Mylin kümmerte sich nicht nur ums Essen, sondern sorgte für Ordnung und Sauberkeit in den Zimmern. Regelmäßiges Handtuch- und Wäschewechseln gehörte dazu.
Nivo, der einzige Mann vor Ort, kümmert sich liebevoll um den Garten.Immer bedacht,die Gäste nicht in Ihrer Ruhe zu stören. Manchmal holt er auch abends die Gitarre heraus, um die Gäste zu unterhalten.
Wer mit einem Tricycle die Insel erkunden möchte,ist bei Robert,Mylins Mann,in besten Händen.
Aber nur Faullenzen war auch nicht unsere Sache. Sehenswert ist das Ureinwohnerdorf Mangyan, der Ponderosa Golf Club (tolle Aussicht), Tamarafalls, Tukuranfalls (gut zum Schwimmen). Auch die Strände White Beach, Aninuan Beach, Coco Beach sind ein Besuch wert.Ein Tag an Bord von Peters Katamaran war ein Erlebnis.
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sind wir wieder Richtung Heimat aufgebrochen.
Nochmals vielen Dank an Rowena und Ihr Team.
Angelika und Jürgen

Linkverbindungen zu Bildern und Film stelle ich demnächst in das Gästebuch ein.

Datum:Sonntag, den 28. März 2010 um 14.19 Uhr
Name:Cristina und Thomas
E-Mail:Thoschisan@web.de
Eintrag:Vielen Dank für den wunderbaren Aufenthalt im Garden of Tabinay. Wir haben 10 Tage im März im sehr gepflegten und sauberen Garden of Tabinay verbracht. Die Appartments sind komplett ausgestattet, so das die philippinische Mutter meiner Frau jeden Tag philippinische Gerichte für uns kochen konnte. Den Fisch kann man Abends direkt frisch gefangen am Strand kaufen. Der Garten wird liebevoll von Nevio jeden Tag gepflegt. Die Appartments werden fast jeden Tag von Mylin gereinigt. Rowena kümmert sich sehr um alle Belange der Gäste. Wir möchten uns auch bei Robert bedanken, der unser Tour Guide auf Mindoro war. Wir haben mit seinem Tricycle fast alle Sehenswürdigkeiten der Insel zu sehen bekommen.

Viele Grüße von
Ligaya, Cristina und Thomas

Datum:Samstag, den 6. März 2010 um 11.05 Uhr
Name:Ursel+Werner,0049/7254/3214
E-Mail:wgg-u@web.de
Eintrag:Wir sind dem Winter entflohen, d.h. im Januar u. Februar 2010!
Was für ei herrlicher Aufenthalt im Garden of Tabinya! Paradisisch schön mit Blick aufs Meer ungestörter Strand, für uns alleine.
Unser Appartment nett und behaglich eingerichtet-und wurde täglich gereinigt.Auch die Bettwäsche, Hand-und Badetücher öfters gewechselt.Alles perfekt durch Marlin, die fleissige!
Die ganze Gartenanlage sehr aufwendig gepflegt durch den Gärtner Nivo. Wir wurden liebevoll betreut durch unsere Gastgeberin Rowena.
Alles in allem, das letzte Paradis auf Erden!!
Wir werden in unserer tristen, kalten Zeit oft an den Garden of Tabinay zurückdenken und an die drei lieben Menschen!
Gerne werden wir wiederkommen.
Auf Wiedersehen!!

Ursel und Werner Gehrmann

Datum:Sonntag, den 22. November 2009 um 21.56 Uhr
Name:Marcel und Ann
E-Mail:marcel-tuk@hotmail.com
Eintrag:Liebe Rowena und Team und Erich
Wir Marcel und Ann möchten uns auf diesem Weg nochmals herzlich für die wunderschönen 2 Wochen bedanken, die wir im Oktober/November 2009 im sprichwörtlichen Paradies Garden of Tabinay verbrachten. Es war Genuss pur, man fühlt sich von der ersten Minute wohl und geborgen. Die Anlage wird gepflegt wie ein Augapfel. Appartments haben alles was das Herz begehrt und Rowena die Seele vom Garden of Tabinay ist eine perfekte Gastgeberin. Ich kann Euch nur Lob aussprechen und kann Euer kleines Paradies jedem nur empfehlen. Und dann der lustige musikalische und kulinarische Grillabend war noch der Höhepunkt. Vielen dank nochmals und ich wünsche Euch alles liebe und gute und hoffe auf ein Wiedersehen. Marcel und Ann Schweiz

Datum:Montag, den 17. August 2009 um 0.00 Uhr
Name:Uwe Merdon und Simone Merdon-Bennack
E-Mail:merdon@mx.de
Eintrag:Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei Ihnen, Herr Kainhofer, bei Rowena und Nivo bedanken. 17 Nächte konnten wir im Juli/August 2009 im Garden of Tabinay verbringen. Rowenas Fürsorge, Ihre vorzüglichen Kochkünste, die Sauberkeit im Resort, der Service und die Ruhe, die wir im „Garden auf Tabinay“ vorgefunden haben, sind ein großer Bestandteil des positiven Gesamteindruckes unseres Aufenthaltes auf den philippinischen Inseln im Sommer diesen Jahres und haben viel dazu beigetragen, dass dieser Urlaub für uns einmalig und ein unvergessliches Erlebnis bleiben wird.

Ich werde in absehbarer Zeit einen pflanzenbezogenen Reisebericht in meiner Webseite www.simones-hoyas.de zu den philippinischen Inseln veröffentlichen, wenn unsere weit über 1000 Fotos sortiert und bearbeitet sind. Ich erlaube mir, die Webseite des „Gardens auf Tabinay“ dort zu verlinken, um die schöne Unterkunft weiteren Reisenden empfehlen zu können.

Wir wünschen Ihnen, Herr Kainhofer und Rowena ganz viel Glück und immer zufriedene Gäste im „Garden“. Wir jedenfalls wissen, wo wir wohnen werden, wenn wir erneut unsere Freunde auf der Insel Mindoro besuchen.

Liebe Grüße nach Österreich, sowie an Rowena und Nivo (der als Gärtner, aber auch als Sänger und Gitarrist perfekt ist) zur fernen paradiesischen Insel.
Uwe Merdon und Simone Merdon-Bennack


Datum:Donnerstag, den 23. April 2009 um 20.46 Uhr
Name:Katja Jensen + Mike Webels
E-Mail:webels@online.de
Eintrag:Im April 2009 waren wir für 5 Tage im Garden of Tabinay - als Testwoche. Wir haben eine gemütliche und gepflegte Anlage vorgefunden, mit vielen Blumen liebevoll gestaltet in einer ruhigen Bucht mit sauberem Sandstrand und glasklarem Wasser. Der Bungalow gemütlich, mit Aircon und Ventilatoren auch bei heißem Wetter gut bewohnbar und für Kochfans mit eigener Küche ausgestattet ist sicherlich sein Geld wert. Wir haben uns jedoch lieber von Rowena mit philippinischen Gerichten verwöhnen lassen. Wem das nicht reicht, in Puerto Galera gibt es einige Restaurants, auch deutsche/östereichische Küche und einen gut sortierten Supermarkt. Nach so viel Lob die Kritikpunkte: es gibt einfach keine, nicht mal die von den Philippinos so geliebte Karaoke in der Nähe. Nur wer Discos und Rummel sucht, der ist hier sicherlich falsch.
Fazit: wir kommen 2010 bestimmt wieder, und dann etwas länger.
Katja + Mike

Datum:Dienstag, den 24. März 2009 um 8.05 Uhr
Name:Norbert Sandner
E-Mail:norbertsandner@web.de
Eintrag:Wieder einmal hatte ich das Vergnügen, im Garden of T. 6 Wochen zu wohnen. Ich glaubte, eine Steigerung der Qualität zu meinem Aufenthalt von vor 2 Jahren sei nicht möglich: es ist möglich!! Die Servicequalität ist einmalig, Rowena und Team kümmern sich in vorbildlicher Weise um die Gäste und lassen keine Wünsche offen. Ich bin noch immer total begeistert. Das Essen, egal ob Fisch oder Fleischgerichte war wunderbar. Rowenas Kochkünste sind meines Erachtens nicht zu überbieten. Auf Sauberkeit im Ressort wird größter Wert gelegt, tlg. Reinigung der Unterkunft inclusive. Alles in allem fühlt man sich optimal aufgehoben in einer netten und freundlichen Athmosphäre mit sehr grossem Erholungseffekt. Für mich war es ein optimal erholsamer Urlaub und mein Dank gilt dem gesamten Team, angefangen vom Chef der sich sogar telefonisch persönlich um das Wohlergehen seiner Gäste erkundigt. Meine Ressortnachbarn hatten übrigens den gleichen guten Eindruck über die Anlage wie ich auch. Bei künftigen Besuchen auf den Philippinen werde ich auf jeden Fall im Garden wieder Halt machen.

Datum:Sonntag, den 11. Januar 2009 um 10.43 Uhr
Name:Erich Pimperl
E-Mail:pimperl5@A1.net
Eintrag:Meine Frau Clarita die eine Pilipinin ist wir haben vom 1.11.2008 bis 9.11.2008 einen herrlichen urlaub im garden of Tabinay verbracht es gibt keine worte mit denen man Rowena danken kann wie sie die Gäste betreut es ist einfach toll ich danke auch dem hausmeister und seiner Frau für die gute betreuung wir sehen uns wieder ich hoffe bald erich und clarita pimperl

Datum:Donnerstag, den 6. August 2008 um 15.11 Uhr
Name:peter und ingrid
E-Mail:praffler@radkersburg.com
Eintrag:Wir haben ab 15.07.2008 drei wundervolle Wochen im Garden erlebt.Die Appartements sind toll, werden taeglich tip top gereinigt und sind in einem tropischen Garten der Ruhe und erholung eingebettet.Davor wartet eine unberuehrte Bucht, die man sich nur mit ein paar Fischern teilen muss und deren Arbeit eine willkommene Abwechslung ist. Ein Hausgaertner kuemmert sich liebevoll um das entsprechende Ambiente und reinigt taeglich den Strandabschnitt. Das Wasser ist sauber und angenehm warm. Dahinter steht die Hausherrin Rowena, die bei allen Anliegen ( Ausflugsfahrten, Essenswuenschen ...)ein offenes Ohr hat und die Wuensche der Gaeste erfuellt. Nebenbei ist sie eine ausgezeichnete Koechin und verwoehnt mit philippinischen Koestlichkeiten. Mangos, Kokosnuesse, Bananen... findet man ja vor der Haustuere und der Erholungsfaktor ist einzigartig in dieser prallen gruenen Umgebung. Die Philippinos sind freundliche und lustige Bewohner, organisieren tolle Schnorchelausfluege, Wasserbueffeltouren zu klaren Suesswasserseen, lassen einen den herrlichen Ausblick von einem Golfplatz geniessen und sind wahre Meister im Strassenverkehr ( Jeepnies, Tricycles ... ).
Der Garden of Tabinay ist unbedingt jedem zu empfehlen, der die philippinsche Natur erleben moechte und eine Oase der Ruhe und Erholung geniessen will. Hausherr Erich versorgt einen gewissenhaft mit allen Informationen und ist jederzeit fuer alle Anfragen erreichbar.
Danke fuer den tollen Urlaub!

Datum:Donnerstag, den 21. Mai 2008 um 7.25 Uhr
Name:Lilia
E-Mail:asienurlaub@aol.com
Eintrag:Die Philippinen sind wirklich noch ein fast unentdecktes Taumziel für alle Asienliebhaber.
Auch das Garden of Tabinay begeistert durch seine wunderschöne landschaftliche Lage und das freundliche Personal. Wir haben es deshalb schon seit vielen Jahren in unserem Programm! Schaut doch bitte mal auf www.philippinenurlaub.de, wo ihr dieses schöne Resort auch mit anderen philippinischen Traumzielen kombinieren könnt.

Datum:Montag, den 7. Januar 2008 um 19.10 Uhr
Name:Manni
E-Mail:info@ftp-reisen.com
Eintrag:ich kann nur bestätigen, die Philippinen sind immer wieder eine Reise wert. Ich entdecke immer wieder neue schöne und interessante Gegenden auf den von mir so geliebten Philippinen. Wir haben einen neue Seite ins Net gestellt wir möchten Reisen ins Paradies vermitteln. Besucht uns doch mal www.ftp-reisen.com Viele Grüsse aus Hamburg Manni

Datum:Sonntag, den 17. Juni 2007 um 3.59 Uhr
Name:Norbert Sandner
E-Mail:norbertsandner@online.de
Eintrag:Hallo Herr Gresens,
habe eben einen Blick ins Gästebuch geworfen und kann die Äußerungen von Anja Ossowski nur bestätigen. Ihr \"Garden\" ist ein Kleinod in dem man sich wunderbar erholen kann. Die dort wohnenden Nachbarn Jürgen und Willy sind nette Menschen mit denen man sofort Freundschaft schliessen konnte. Joie hat die Anlage im Griff und hat uns bestens versorgt. Sie hat für uns gekocht wann immer wir das wollten, und alles hat wunderbar geschmeckt.
Es war ein für uns sehr schöner Aufenthalt mit ganz großem Erholungseffekt. Ich habe es genossen im schönen Garten auf der Liege zu liegen und das grünlich leuchtende Meer zu betrachten und aschliessend im angenehm warmen glasklaren Wasser zu baden. Die Ausflüge mit Jürgen waren ebenfalls sehr schön und ein tolles Erlebnis. Ich kann den \"Garden of Tabinay\" bestens empfehlen und bedanke mich nochmals bei Joie. Ich kann nur wünschen, daß der \"Garden\" in seiner jetzigen Form noch möglichst lange erhalten bleibt bzw. evtl. Nachfolger diesen ebenso unterhalten. Ich wünsche Ihnen ein glückliches Händchen in Bezug auf die Zukunft des \"Garden\" und grüße bei dieser Gelegenheit auch meine \"Garden-Nachbarin\" Anja und Joie die gute Fee.
Ihnen und Ihrer Familie alles Gute, wir kommen wieder
Dana u. Norbert Sandner

Datum:Sonntag, den 3. Juni 2007 um 15.30 Uhr
Name:Ossowski/Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Hallo Herr Gresens,
leider kann ich mich in das elektronische Gästebuch nicht eintragen. Mein Browser sagt mir dann \"error\", wenn ich es losschicken möchte.
Daher nochmal an Sie persönlich:
Meine 4 - jährige Tochter Kira und ich waren vom 29.4. - 16.5. bei Ihnen in Tabinay zu Gast und ich muß sagen, nachdem, was ich in Manila erlebt hatte, bin ich entzückt gewesen, über ihr Fleckchen Paradies, das Sie dort haben !
Ihre Schwägerin Joie hat uns hervorragend z. T. mitversorgt (fangfrischer Fisch von nebenan am selben Abend zubereitet). Da Rafael und Mariel mit dort waren, hatte meine Tochter auch 2 Spielkameraden. Joie ist emsig wie eine Biene und von frühmorgens bis spätabends am Arbeiten. Meine Zimmernachbarn, Familie Sandner, waren genauso begeistert wie ich, was Sie Ihnen sicherlich auch noch mitteilen werden.
Die Zimmer sind wunderschön, die Kochgelegenheit, die ich ebenfalls eifrig benutzt habe, hervorragend. Alles sehr gut gepflegt und jeden Tag von Joie \"blankgewienert\". Man kennt das ganz bestimmt auch anders....
Meine Tochter möchte wieder \"zurück ins Paradies\"...sie zieht sich hier immer die Sommersachen an, die wir dort ja tragen konnten und ich muß hier die Heizung anstellen, damit sie wenigstens ein bißchen noch etwas von dem Flair von Fernost hat.
Wir planen nächstes Jahr uns den \"grauen\" Frühling hier wieder dort zu versüßen.
Joie hat mir ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite gestanden und organisiert, daß sowohl eine Dame zur Massage wie auch zur Maniküre/Pediküre herauskam, was ich sehr genossen habe.
Ich bin sehr häufig als Rettungsärztin tätig und habe daher ein sehr unstetes Leben. Meine Tochter genießt es sehr, die Mama dann während des Urlaubs um sich zu haben und ich suche dann die Ruhe...beides habe ich bei Ihnen in Ihrem wunderschönen Garten gefunden, wo ich mich bei Schwimmen und Lesen entspannen konnte und neue Kraft getankt habe. Als der Urlaub, dann viel zu schnell wie immer vorbei war, ging es hier sofort wieder los, so daß ich leider mich um vieles erst an meinem freien Mittwoch sprich heute kümmern konnte.
Mit freundlichem Gruß und bestem Dank
Kira und Anja Ossowski


Datum:Freitag, den 9. März 2007 um 12.18 Uhr
Name:Simone, Doro und Isabelle
E-Mail:simone.sehnert@web.de
Eintrag:Lieber Herr Gresens, dear Ate Jocelyne,

der Alltag in Deutschland hat uns leider wieder, aber wir werden noch oft und gerne zurückdenken an die schöne Zeit auf den Philippinen. Wir haben uns im Garden of Tabinay sehr wohlgefühlt und Ihre Gastfreundschaft sehr geschätzt. Die gemütlich eingerichteten, sauberen Apartments, der schöne Blick von der Terrasse durch den Garten aufs Meer, all das hat uns sehr gefallen und wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei der Dame des Hauses für die leckere Verköstigung!

Wir wünschen Ihnen beiden alles Gute und senden Ihnen herzliche Grüße aus dem Rhein-Main-Gebiet nach Puerto Galera!

Maraming salamat para sa lahat,
mga pagbati -

Simone, Doro und Isabelle

Datum:Donnerstag, den 25. Januar 2007 um 10.52 Uhr
Name:Manfred Gresens
E-Mail:manfredgresens
Eintrag:Aus dem handschriftlichen Gaestebuch vom 20.1.07

Liebe Joselyn, lieber Manfred,
vielen Dank fuer die schoenen Stunden und Tage, die wir hier verbringen durften.
Wir wuenschen Euch, dass Euer kleines Paradies noch lange erhalten bleibt und Ihr wuerdige Nachfolger findet, die genauso wie Ihr , das Talent besitzen, die Gaeste mit Witz und Humor zu begeistern.
Der von Euch gestaltete Grillabend mit anschliessendem Lagerfeuer bei Gitarrenmusik wird uns immer in Erinnerung bleiben.
Vielen Dank fuer die Rundumversorgung. Fuer die Zukunft wuenschen wir Euch Gesundheit und viele froehliche Stunden.

Eure Berliner
Angela Burow
und Vangie Kroschinsky

Datum:Samstag, den 13. Januar 2007 um 9.13 Uhr
Name:Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Aus dem handschriftlichen Gaestebuch vom 17 Nov.2006

A magic place and wonderfull people, look forward to see you again.
Wayne Mc. Ewen
New Zealand

Datum:Samstag, den 13. Januar 2007 um 0.37 Uhr
Name:Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Aus dem handschriftlichen Gaestebuch vom 29.November 2006
Hallo Joselyn, Hallo Manfred,
Nach 11 Tagen perfekter Gastfreundschaft in Eurem Haus nehme ich mit Wehmut Abschied, jedoch mit der festen Absicht wiederzukommen.
Euer „Garden of Tabinay“ ist in dem Dickicht des philippinischen Grossangebots an Wohnungen ein echtes Juwel.
Es ist Euch gelungen, jeden Wunsch, den ein anspruchsvoller Gast haben kann, vorauszusehen und zu erfuellen. Ich danke Euch fuer die wundervollen Tage, die ich in Eurem Paradies verbringen durfte und wuensche mir ein baldiges Wiedersehen!
Heinrich Treutner aus Giessen
Anmerkung vom Garden of Tabinay:
Herr Treutner unterstuetzt die Eingeborenen im Pinatubo Gebiet, indem er Gelder sammelt und dafuer Karabaus (Asiatische Arbeitsrinder) kauft und diese dann den Bauern dort spendet. Seine Fluege hierher und seinen Aufenthalt zahlt er aus eigener Tasche.
Seine E-Mailanschrift: heinrichtreutner@yahoo.de



Datum:Donnerstag, den 11. Januar 2007 um 22.22 Uhr
Name:Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Aus dem handschriftlichen Gaestebuch vom 13.9.06

Ich bin nun schon 6 Monate auf den Philippinen, aber das wir die letzten 2 Wochen hier sein durften, war fuer mich fast Urlaub wie in deutschland.
Einfach Super alles wirklich. Sie koennen stolz sein auf ihr kleines Paradies und ihr Personal, hier wird fast jeder Wunsch erfuellt.
Vielen Dank und wir kommen bestimmt wieder.
Gruss Uwe + Ann Sachs aus Freiburg i. Breisgau Deutschland

Datum:Donnerstag, den 10. Januar 2007 um 22.29 Uhr
Name:Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Aus dem handschriftlichen Gaestebuch vom 13.9.06

Ich bin nun schon 6 Monate auf den Philippinen, aber das wir die letzten 2 Wochen hier sein durften, war fuer mich fast Urlaub wie in deutschland.
Einfach Super alles wirklich. Sie koennen stolz sein auf ihr kleines Paradies und ihr Personal, hier wird fast jeder Wunsch erfuellt.
Vielen Dank und wir kommen bestimmt wieder.
Gruss Uwe + Ann Sachs aus Freiburg i. Breisgau Deutschland

Datum:Dienstag, den 9. Januar 2007 um 13.06 Uhr
Name:Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Aus dem handschriftlichen Gaestebuch vom 7. Nov. 2006

Vielen dank fuer den netten Service, wir werden bestimmt wiederkommen.
Mely und Max

Datum:Dienstag, den 9. Januar 2007 um 1.31 Uhr
Name:Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Aus dem handschriftlichen Gaestebuch vom 19.4.06

Recht herzlichen dank fuer den ausserordentlichen netten Service. Die Anlage ist sehr ruhig gelegen und sehr gepflegt.
Wir werden bestimmt wiederkommen.
Familie Hoffmann aus Wolfenbuettel.


Datum:Montag, den 8. Januar 2007 um 1.51 Uhr
Name:Manfred Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Aus dem handschriftlichen Gaestebuch vom 15. Nov. 06

* * * * fuer Room und Service Thanks
v.m. Heiner + Ruth Hauser
Sta. Rosa, Laguna

Datum:Donnerstag, den 28. Juni 2006 um 2.20 Uhr
Name:Alois Brinkmann
E-Mail:alois.brinkmann@t-online.
Eintrag:Ich möchte den nächsten Urlaub auf den
Philippinen verbringen und konnte hier einen ersten Eindruck bekommen
Besten Dank
schöne grüße aus dem Emsland

Datum:Freitag, den 12. Mai 2006 um 10.57 Uhr
Name:Ilse, Horst, Jenalyn, Martin, Joan
E-Mail:stadler1963@hotmail.com
Eintrag:Hallo Manfred,

beste gruesse aus Wien von meiner Mutter Ilse. Es war fuer sie die erste Asien Reise. Sie hat sich absolut wohl gefuehlt in Deinen wunderschoenen Resort. Preis Leistung und Service unschlagbar. Absolut keine Frage wir werden wieder kommen. Fuer uns der beste Platz der Philippinen um in Ruhe das wunderschoene Land kennen zu lernen. Bei Dir fuehlt man sich wohl wie bei Mutter zu Hause. Muss man gesehen haben!
Auf ein wiedersehen freuen sich Ilse, Horst, Jenalyn, Martin und Joan. Please keep on doing!

Datum:Dienstag, den 11. April 2006 um 5.14 Uhr
Name:Manfred Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem original Gästebuch.

6. April 2006

Da wir uns länger als 1 Woche in dieser Gegend aufhalten, können wir von Glück reden Ihre Anlage gefunden zu haben. Wir haben sehr viel Reiseerfahrung, befinden wir uns die Hälfte eines Jahres irgendwo weit weg von Wien.
Was mir hier an diesem Garten und Appartement so gut gefällt sind die DETAILS. Auf allen unseren Reisen kochen wir selbst, denn die Küche ist für uns der Schlüssel zur Gesundheit. Ich muss unbedingt VORHER die Lebensmittel sehen, bevor sie in den Topf wandern! Folgedessen galt mein erster Blick der Küche: ich war überrascht. Hier kann man wirklich kochen, ohne dauernd zu improvisieren. Ich fand gut schneidende Messer + Schneidbrett + genügend Töpfe und sogar ein Geschirrtuch vor!
Sie haben wirklich an alles gedacht was einen „verwöhnten“ Europäer nützlich sein könnte.
z.B. mich hat von Afrika über Indien + Persien + Türkei bis hinauf zum Baltikum noch nie gestört, dass es von Zeit zu Zeit keinen Strom gibt. Dann sitze ich halt im Finstern – NA UND –
Aber bei Ihnen gibt es eine Leuchte mit Batterie fuer die jenigen die keine Kerze + Zuendholz mit haben.
Hier ist es immer heiß und jeder Europäer möchte wissen WIE heiß es ist. Ich entdeckte auf der Terrasse und im Zimmer ein Thermometer!! Was mich besonders erfreut hat ist die Gartendusche – sogar an eine kleine Wasserleitung für die sandigen Füße wurde gedacht.
Für mich Weltreisenden ist Wasser kostbarer als alles andere!! Ich bin es gewöhnt mit Wasser sehr ökonomisch umzugehen. Ich habe sehr oft in meinem Leben mit meinem „Restwasser“ noch Bäume gegossen. Das klare, reine Wasser welches ich hier fand spricht von hoher Lebensqualität.
Ihren Garten kann man schon als Botanischen Garten bezeichnen. Hier wachsen Zimmerpflanzen in Hecken meterhoch.
Für meine künftigen Reisen werde ich wohl Ihr kleines Paradies als „Standard“ immer vor Augen haben.


Die aller besten Wünsche für
Sie und Ihre bezaubernde Frau
Dorothea + Walter aus Wien

Datum:Donnerstag, den 16. März 2006 um 1.45 Uhr
Name:Forstmeier Franz
E-Mail:forstmeier-grafik@gmx.de
Eintrag:Hallo

Ach, wenn ich beim Surfen über so manche Wege schreite
Oder durch die Lüfte gleite, dann kommt mir so manches unter.
Dabei kann es auch geschehen, wie bei ihnen – das ich an die Türe köpfe,
als wär’s mein Herz, dass da so poche und ladet mich „der liebe Herr“,
zu sich auch noch ein – könnte dies eine ewige Freundschaft werden,
denn man will sich ja im Leben nichts verwehren.

Mit freundlichen Grüßen,
Künstler u. Autor
Forstmeier Franz

HP:grafik-forstmeier.de

Datum:Donnerstag, den 25. Januar 2006 um 11.57 Uhr
Name:Manfred Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem originalen Gästebuch vom 12. November 2005

Last Monday we came to Puerto Galera after staying one week with relatives in the near of Manila.
What a fantastic sensation to discover this little paradise called “Garden of Tabinay”!
Not only is it situated a magnificent spot, also the wonderful, clean and lovely decorated apartment made us feel completely “at home”.
The garden its self is fantastic, with beautiful plants and flowers and with great spots to look out to the sea.
Nida and Nivo made everything to let us enjoy our holiday completely. We will never forget their care and attention!!
Tomorrow we will travel back to the near of Manila, but the Garden of Tabinay will stay forever in our minds. It was great, thank you!!

Henk Korlaan and Stephanie Aukustin from Nordhom - Germany

Datum:Dienstag, den 24. Januar 2006 um 11.30 Uhr
Name:Manfred Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem originalen Gästebuch vom 23.– 24. September 2005



Vielen Dank .....

Für die Ruhe & den schönen „Garten“. Auch wenn ich nur 1 Tag & 1 Nacht hier war, ich habe es sehr genossen! Weg von Manila & anderen scheuen „Plätzen“ auf den Philippinen kam ich im „Garden of Tabinay“ kurz vor meiner Abreise nach Dtschld., zur Ruhe. Vielen Dank hierfür.
Ich hatte „Room right“ & leider nicht das Vergnügen mit Ihnen (den Besitzern) oder anderen zu sprechen: Ich war allein auf dieser Anlage (außer mit ? & ?) und wirklich angenehmer Ruhe, im Gegensatz zu Manila, wo ich nicht nur ein 2 ½ monatiges Praktikum bei ERDA (Educational Research and Development Assistance) Fondation absolviert habe!

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Groeger

Datum:Dienstag, den 24. Januar 2006 um 2.32 Uhr
Name:Manfred Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem originalen Gästebuch 15. – 23. Juni 2005

Nice place to stay with my girl and her sisters. Lot of things you do in the surroundings, but if you realy like a quite place, than is it here the paradise on the world.
Specialy thanks to Juli, Nida and Nivo for a comfortable stay.

Regards Chona, Cathy, and Paul Hendrix from Holland

Datum:Montag, den 23. Januar 2006 um 13.22 Uhr
Name:Manfred Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem originalem Gästebuch 12. Juni 2005

Danke für die gute kurze Zeit.
Wir hoffen wir können wieder kommen. Wir fanden alles sehr sauber und schön.

Vielen dank
Barry, Elena Jan, aus Hannover, Germany

Datum:Montag, den 23. Januar 2006 um 11.53 Uhr
Name:manfredgresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem originalem Gästebuch 24. April 2005

- Kein Massentourismus.
- Individuelle Betreuung.
- Guter Service.
- Gepflegte und saubere Unterkunft und Anlage.
- Sauberes Meer direkt vor der Tür.
- Erholung pur.

So könnte der „Garden of Tabinay“ im Neckermann Katalog beschrieben sein.
Nur, mit dem feinen Unterschied: Hier werden alle Punkte wirklich erfüllt.

Für die schöne Zeit hier bedanken sich ganz herzlich

Jocelyn Schmidt Lechte
Eckhard Bruntjen
Hanna Maye Uriarte
Eddi Lelis

Datum:Montag, den 23. Januar 2006 um 1.09 Uhr
Name:Jocelyn Gresens
E-Mail:joselyngresens@yahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem originalen Gästebuch 21 May 2004


We have a great time, meet new friends and a wonderful stay.
Thanks for Nida and Nivo – keep up the good work.
We see you when we get back.
Regards
Rudi & Vangie Kroschinsky

Datum:Sonntag, den 22. Januar 2006 um 12.52 Uhr
Name:Manfred Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem originalen Gästebuch 1. Mai 2004

Dear Manfred and Jocelyn,

It’s really very quite here, clean and perfect, made us pity we have not so much time to stay but maybe we keep in touch with your place.

From Belgie – Belgium
Remy & Richael

Datum:Sonntag, den 22. Januar 2006 um 4.48 Uhr
Name:Joselyn Gresens
E-Mail:joselyngresens@yahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem originalen Gästebuch November 2005

Die Woche verging viel zu schnell!
Das Meer ist glasklar, der Strand sauber und es gibt keine anderen Touristen, die stören.
Die Appartement-Anlage und die Zimmer sind dank Nida und Nivo sehr gepflegt, zudem sind die beiden sehr freundlich und hilfsbereit.

Danke für die wundervolle Zeit
Familie Augustin
Aus Hamburg

Datum:Samstag, den 21. Januar 2006 um 11.37 Uhr
Name:Manfred Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem originalen Gästebuch 2.Dezember 2004

Das einzige was uns gefehlt hat, das war die Sonne.
Die war nur einpaar Tage zu sehen!
Alles andere war perfekt. Es ist eine sehr schöne Anlage hier, die mit viel Herz und der Liebe zu Details gemacht wurde. Alles ist sehr gepflegt, was in so einem Land nicht selbstverständlich ist. Die Betreuung, die wir fanden, gab uns das Gefühl, ein Teil der Familie zu sein.
Wir bedanken uns für die freundliche Aufnahme in eurem Haus und verbleiben mit besten Wünschen

Natalie Ungemach
Manfred Stegmüller

Datum:Samstag, den 21. Januar 2006 um 3.04 Uhr
Name:Manfred Gresens
E-Mail:manfredgresensyahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem originalen Gästebuch vom 4.Mai 2005

Dear Tita and Tito Manfred,

Thanks for letting us stay here. You have really a nice place. We went to Tamaraw falls, it was so beautyfull. We also rented a boat and sailed almost half of the island. We went to White Beach a few times. One of the times, we rented a water-scooter for two hours, it was so fun.
Thank you again to let as stay here. Thank you to let us stay here. Hope to come back soon.

Aica and Steren from Danmark



Datum:Freitag, den 20. Januar 2006 um 11.21 Uhr
Name:Manfred Gresens
E-Mail:manfredgresens@yahoo.de
Eintrag:Übertrag aus dem originalen Gästebuch 24.4.05

Dear Josie,

we thank you for the nice room,good food and the hospitality.

Eduardo Lelis & Hanna Maye Uriarte

Datum:Montag, den 19. Dezember 2005 um 19.27 Uhr
Name:Gerd Noll
E-Mail:gerd-noll@freenet.de
Eintrag:Hallo,

bin durch Google auf eure Seiten gekommen.
Klasse Auftritt. Schönes Haus. Muss noch etwas sparen, dann klappt es vielleicht mit einem Urlaub im Garten von Tabinay.

Schöne Grüße
Gerd

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Steve
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

Dear Joselyn + Manfred –
Even though it was only for one short night, it meant a lot for me to find a nice quiet place with good people. Thank you especially for dinner. If I am ever able to come back, I will

All the best
Steve 07/03/04

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Dorothea und Otto Berner
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

Die Vier Wochen unseres Aufenthaltes im kleinen, aber sehr feinen Resort „Garden of Tabinay“ sind uns viel zu rasch vergangen.
Wir haben uns hier im sehr gepflegten Paradiesgarten wohl gefühlt und bedanken uns für die Nette Betreueung.
Beim Hausherrn, der uns Land und Leute näher gebracht hat. Bei der Hausfrau, die uns mit Köstlichkeiten verwöhnt hat, bei Nida und Nivo, die immer um uns bemüht waren.
Wir werden immer gerne an diese schöne Zeit zurückdenken und den „Garden of Tabinay“ gerne weiter empfehlen.
Wir wünschen obengenannten alles Gute und sagen nochmals

SALAMAT PO
Dorothea und Otto Berner
aus Österreich
Puerto Galera 10.2.2004

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

Schon bei der Ankunft in Tabinay war ich sehr überrascht, wie sauber und gepflegt die Anlage war.
Dies wurde mir dann klar, als ich Nida und Nibo bei der Arbeit sah.
Von Manfred und Joselin Gresens wurde ich während meines Aufenthalts bestens betreut und versorgt.
Angefangen vom Handy, Essen und Trinken, E-Mail, bis zur Tablette als ich ein wenig krank wurde.
Auch das Lagerfeuer war ein kleines Abenteuer.
Den schnellen Kontakt zu den Nachbarn Jürgen, Willi u. Familie mit den Kindern und zu den Einheimischen, fand ich auch als sehr positiv.
Mir hat es also gut gefallen und ich kann die Anlage mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Danke an das ganze Team vom Garden of Tabinay.
14.12.03 – 10.01.04

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Gerhard Weiß
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

Febr./März 2004
Liebe Joselyn, lieber Manfred
Ich fühle mich wie auf einer Insel, ein kleines Stück „Deutschland“ in einem tropischen Paradies.
Die beiden Wochen werden mir und Henriette in unvergesslicher Erinnerung bleiben.
Noch viele glückliche Jahre wünscht Euch Ihr Gerhard Weiß.

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:April & Thorsti
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

12.01.04
Liebe Joselyn, lieber Manfred,
erneut war es für uns ein unvergesslicher Urlaub voller interessanter Eindrücke!
Eure Gastfreundschaft hat uns stets begleitet und wir waren im wahrsten Sinne wunschlos glücklich. Auch Nida und Nibo hatten ihren positiven Anteil daran. Gut gefallen hat uns erneut die Küche an der besonders April (der Name der Frau) ihre Freude hatte. Wir kommen gern wieder.
Manfred & Ate Joselyn, thanks for all & I’m impressed to this Beautiful place and quit surrounding. God Bless.

April & Thorsti

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Julia, Susan und Marion
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

24 07.03
Lieber Manfred, liebe Joselyn,
uns 3 hat der Aufenthalt hier im „Garden of Tabinay“ sehr gut gefallen. Leider sind wir nicht in den Genuss gekommen euch kennen zulernen. Dennoch haben wir die Zeit hier genossen und uns mit Joey, Nida, und Raphael angefreundet. Sie kümmerten sich ganz reizend um uns.
Danke!

Julia Freitag
Susan Hancszkiewicz
Marion Freitag

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Mr. Hanga
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

Were thanks for staying here 5 day’s. Very nice place, quid place, very clean room and also the surroundings. We hope to see you again.
Good luck!!!

Mr. Hanga

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Günther und Andre’
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

Danke für den guten Tip den ihr uns in Manila gegeben habt. Wir fühlten uns sehr wohl hier vor allem die Aufmerksamkeit von Nida + Nebu ist hervorragend zu meckern gibt es also nichts.
Günther und Andre’
15.4.2003 – 01.05.2003

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Katharina & Daniel
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

Hallo Manfred & Joselyn,

wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bedanken für die auserordentliche Gastfreundschaft, die ihr uns Ende März zu teil werden lassen habt.
Es war traumhaft schön bei euch.
Bittet übersendet auch Grüße an den Rest, besonders an Nida, Danilo und Willi + Frau und Anhang, sobald ihr wieder in eurem warmen zu Hause seid.

Viele, liebste Grüße
Katharina & Daniel

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Rüdiger
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

Schöne Homepage mit informativem Inhalt und ansprechendem Design.
Weiterhin viel Erfolg damit wünscht
Rüdiger
Betreiber von www.reiseermittler.de - Urlaubsdomizile und Reisen online buchen und kostenlos anbieten

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Edward Dee and Jennifer
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

April 9. 2002
Dear Manfred & Jocelyn
It is indeed a great place to stay for lovers and honeymooner.
It’s the first time I stay out with my sweetheart Jennifer. I’m never forget it in my life.
It’s really a quite & memorable paradise to stay here. Feel at home with Mom Jocelyn.
Thank you for the great Service, I will recommend this to my friends, relative, about this Garden of Tabinay, a garden of paradise.
Hope the next time I come back with my family.
It is a place should be famous through-out the world.

Edward Dee and Jennifer

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Frank und Lelor
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

8.11.2002
Nach einigen Reisen durch die Welt, war es mir und Lelor vergönnt hier bei euch Gast zu sein. Wir bedanken uns für die freundliche Aufnahme in eurem Haus.
Es gibt nicht zu meckern.

Danke Frank, thanks Lelor

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Antonio and Carmen from Spain
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

After three months of travel through Vietnam, Thailand and the Philippines, is the Garden of Tabinay the best place, we have seen. Every things are perfect.
Thanks for the nice time with you.

Antonio and Carmen from Spain

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Dieter und Sabine Puskas
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

Dank an Joselyn u. Manfred!
Der Urlaub hier der war sehr schön, doch leider müssen wir jetzt gehen. Bedanken wollen wir uns für alles. Zum meckern gibt es nichts.
Tschüss die Schwaben

Dieter und Sabine Puskas

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Joseph and Nita
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

Dear Manfred and Joselyn.
Wonderful! I like to stay here, everything is in order. I’m happy and satisfied with the accommodating.
Thank you so much for the good service, well natured lonely garden and quite place make me comfortable with my holidays. I wish to come back next time
Warm regards Joseph and Nita

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Gebhard Eimer und Wolfgang Ahrens
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

10.2. 2003
Wir bedanken uns für die 2 Wochen und werden diese in angenehmer Erinnerung behalten.
Wir wurden freundlich aufgenommen, die Unterbringung und der Service ließen keinen Wunsch offen. Für die weitere Zukunft wünschen wir Manfred und Joselyn alles Gute und Gottes Segen.

Gebhard Eimer und Wolfgang Ahrens

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Hans-Theo Heck und Tochter Naomie
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

28.2.2003
Das waren 2 ½ Wochen die ich nicht vergessen werde. Ich komme aus Deutschland und reise seit 82 rund um den Globus, aber der Garden of Tabinay ist sehr unterschiedlich und niemals zu vergleichen mit anderen Aufenthalten.
Was ist das für ein Resort? Niemals ein Hotel. Es ist ein Aufenthalt unter Freunden, die du niemals vorher gesehen hast. Eine Atmosphäre wie unter engen Freunden, hilfreich, freundlich speziell wenn du mit einer 2 ½ jährigen Tochter reist wie ich, ist das der richtige Platz. Manfred hat immer offene Ohren. Meine Tochter Naomie hat alles gegessen was Joselyn gekocht hat. Ein größeres Kompliment kann man nicht geben. Gute Wesen nehmen Rücksicht auf den Anderen und Kompliment an Nida, (das Zimmermädchen) eine Frau die deinen Aufenthalt vom Anfang bis Ende so beeinträchtigen möchte, dass der Aufenthalt unvergesslich bleibt. Die Besucher und Gäste haben Glück, dass sie dieses rare Stück Land gebucht haben.

Herzlich Hans-Theo Heck und Tochter Naomie.

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Joan and Jennyesh
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

To Mr. and Mrs. Gresens
We are pleased to find this beautiful Garden House to spend our vacations here. We would like to thank you for your hospitality as well. Blue sea and sky with a fresh air.
See you soon! Joan and Jennyesh

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Family Gorden
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

To Mr. Manfred and Mrs. Joselyn
We’re very much thanks to staying here the place of Tabinay. Room so very nice and clean surroundings, quite and the beauty nature in Oriental Mindoro. We hope to see you again and nothing can change in your good attitude etc.
Always pray to God and take care. Good luck Ba. Bye!!!
We love you, the Family Gorden

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Andy and Grace
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

We are so pleased to find this safe haven and is a wonderfull place to spend Christmas with a girl. Our only advice, would be to change nothing.
happy New Year

Andy and Grace

Datum:Freitag, den 24. Juni 2005 um 8.38 Uhr
Name:Ulli and Sherly
Eintrag:Übertrag aus dem alten Gästebuch.

12.4.2003
Dear Joselyn, dear Manfred
This was a wonderful week here. It is not only the paradisic garden and house, it is also the perfect things here.
- the mosquito protection at al windows
- the board (Schrank) for clothings
- the battery lamps
- the perfect bathroom
- and last but not least your friendly hospitality, with help in all situations.
Thanks again and hopefully seeing you soon again

Your Ulli and Sherly


Bitte nur Einträge vornehmen, die mit dem "Garden von Tabinay" oder den Philippinen zu sehen sind.

Kritik erwünscht. Ihre Meinung ist dem Team vom "Garden of Tabinay" wichtig, um den Service stetig zu verbessern.


.